Dienstag, 18. Oktober 2011

die Wand

 


Die Wand befindet sich in unserem Wohnraum, und sie ist ein echtes Wohnproblem: Mit ihrer Höhe von sechs Metern wirkt sie sehr kühl, sie schreit förmlich nach Gestaltung.

Sie ist zu hoch für ein Bücherregal (wenn man, wie ich, seine Bücher ganz gerne auch mal in die Hand nimmt) und sehr schwer zu beleuchten. Erst dachten wir daran, ein einzelnes riesiges Bild aufzuhängen, haben uns aber nun für eine ganze Bilderwand entschieden, wie oben zu sehen. Es sind Bilder, die der Sohn und die Liesen gemacht haben, manches ist aber auch von mir (wer genau hinsieht, kann das Zuhause vom Origami-Fuchs entdecken, den ich für dieses Blog fotografiert habe). Diese Wand soll noch ein gutes Stück nach oben weiterwachsen, der Vogel muss angeklebt werden, alles ist noch im Prozess.

Tagsüber, wenn es hell ist, gefällt mir die Wand jetzt schon gut. Aber abends sind die Bilder bisher nicht beleuchtet, das ist ein Nachteil. Das Vogelhäuschen ist zwar eine Lampe, aber für die Dimension der Wand viel zu schwachbrüstig, ihr Licht ist kaum zu sehen. So wirkt die Wand abends wie eine riesige dunkle Fläche. Da muss eine Idee her!

Kennt übrigens jemand dieses Buch? Das lohnt sich!

Kommentare:

  1. Ich finde es sehr gut gelöst, es sieht total gemütlich aus.

    AntwortenLöschen
  2. wow , wunderschön bei dir . die lampe oder eine ähnliche habe ich in weiß , in orange zu der roten couch gefällt sie mir richtig gut :) schön hier bei dir :)lg von lulu

    AntwortenLöschen
  3. hallo eva,
    bin gerade via 'solebich' auf deinen blog gestoßen - und er gefällt mir sehr gut!

    besonders schön sind auch die gesammelten (kunst)werke deiner 'liesen + sohn' (sehr nette umschreibung!) an der großen, einladenden wand!

    à-pros-pos: "die wand" von marlen haushofer habe ich vor etwa vier wochen (erneut) beendet (hatte es vor etwa 20 jahren gekauft) und war - schon damals - und bin es jetzt wieder, tief beeindruckt!
    lg viola

    AntwortenLöschen
  4. hallo, viomava. Schön, dass es Dir gefällt :-)

    AntwortenLöschen

Blogging tips