Dienstag, 27. März 2012

Frühling


Eigentlich ohne Worte.

Aber ich muss trotzdem schreiben, wie glücklich mich dieses Licht und diese Farben machen, die da im Beet vor der Scheibe endlich wieder leuchten. Alles mögliche habe ich draußen schon abgeschnitten, die Terrasse gefegt, ein paar Stauden versetzt und das unvermeidliche erste Unkraut gerupft. Bei meiner Nachbarin Christiane waren heute zwei Rambler-Rosen übrig, die ich bei uns vor dem Haus einpflanzen durfte. Nach den Farben habe ich gar nicht gefragt. Das erhöht die Spannung auf die erste Blüte immens.

Es ist Frühling. Gott sei Dank.

Kommentare:

  1. Ihr habt einfach so einen schönen Garten. Ich freu mich ja schon auf Sommerfotos!

    Mit lieben Grüssen
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wa sfür ein Ausblick. Und die Innendeko perfekt auf die Frühlingsblüher abgestimmt. Nichts anderes hab ich erwartet. :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen

Blogging tips